Betten

Rustikale und robuste Betten für ein Bauernhaus aus Holz, lustige Himmelbetten und Metallbetten für kleine Romantiker, extravagante runde Betten und Wasserbetten, Gästebetten für kleine Zimmer, gemütliche Polsterbetten, lustige Kinderbetten, klassische Futonbetten und natürlich Favorit heutzutage von allen: Boxspring-Betten. Damit die Wahl nicht zur Qual wird, schauen Sie sich in Ihrem Zuhause um und überlegen Sie, welcher Lebensstil zu Ihnen passt. Wenn Sie möchten, dass Ihre kühle Wohnung mehr Wärme hat, ist ein Polsterbett die richtige Wahl. Wenn Sie Ihrem Landhausstil kompromisslos treu bleiben möchten, haben wir schöne Holz- oder Metallbetten, die nur darauf warten, eingezogen zu werden. In unserem Handbuch finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Bettmodelle, damit Sie schnell Ihr Traumbettmodell finden können.


Betten mit Federkernmatratzen


Der große Vorteil von Boxspringbetten ist das Komplettpaket. Sie müssen sich keine Sorgen um eine zusätzliche Matratze oder einen Lattenrost machen. Die Federbettbox verfügt bereits über eingebaute Federn, die Ihnen einen Weg bieten, der Ihrem persönlichen Komfortniveau entspricht. Besonders bequem sind Federkernmatratzen mit Taschen- oder Motorhaubenkern. Boxspringbetten haben aufgrund ihres Designs eine Liegehöhe von 50 bis 70 cm. Dies ist besonders gut für ältere Menschen sowie für Menschen, die morgens gerne aus dem Bett springen.


Polsterbetten


Sie sind die jüngeren Geschwister von Boxspringbetten. Denn Polsterbetten überzeugen auch durch einladendes Aussehen und Gemütlichkeit. Das gepolsterte Kopfteil lädt Sie ein, abends TV-Serien zu lesen oder anzusehen. Die Fußstütze ist häufig auch mit Stoff bezogen und erweitert die Liegefläche um einige Zentimeter. Polsterbetten sind nicht nur in einer klassischen eckigen Form erhältlich, sondern auch abgerundet oder in einem minimalistischen Scandi-Stil. Polsterbetten benötigen jedoch optisch etwas mehr Platz und sollten nicht mit zu vielen anderen kleinen Schlafzimmermöbeln kombiniert werden.